„Die Kunst außergewöhnlich anderes zu sein!“

die K unst außerg E wöhnlich an D ers zu s E in

(© Pamela Porsch)

Termin jetzt buchen

Klientenfragen und Antworten.

K lientenfrag E n un D Antwort E n.

Ja. Für ein Coaching fragen Sie sich bitte im Vorfeld wie sich Ihre Situation nach unserer Zusammenarbeit lösungstechnisch verbessert haben soll. Dann kann gleich von Beginn an mit der zielgerichteten Arbeit begonnen werden.

Ja, für ein Seminar ist es möglich mir im Vorfeld eine Frage/ein Anliegen per E-Mail über meine Homepage zuzuschicken. Wenn dies in die Gruppendynamik des Seminars mit hineinpasst, werde ich dieses Anliegen dann neutral thematisieren, sodass Ihr Name nur anonym genannt werden wird.

Seminarpreiskosten auf Anfrage

Erfolgreich sein bedeutet für mich: hierfür bitte eine Liste von A bis Z untereinander erstellen und innerhalb von einer Minute mindestens 12 Punkte dazu auf notieren. Für diese Übung bitte die (Handy) Stopp-Uhr/Wecker stellen.

Ein Tagesseminar beginnt in der Regel um 10h und endet um 20h mit ausreichend Pausen.

In den Sommermonaten mit sehr hohen Temperaturen wäre es durchaus möglich, bereits um 9h oder sogar schon um 8h anzufangen, damit es so einfacher wird dem Seminar zu folgen.

Ein Coaching geht im Normalfall 50min, es sei denn es ist etwas anderes vereinbart.

Ein Mentoring erstreckt sich im längsten Fall über 3 Monate, mit jeweils 4 Telefoncoachings innerhalb eines Monats.

Variante 1: das Essen wird selbstständig vom Teilnehmer in Frischalteboxen mitgebracht. Ein Kühlschrank wäre vorhanden, um die Sachen frisch zu halten.

Variante 2: das Essen kann sich beim Lieferservice bestellt, gebracht oder abgeholt werden.

Variante 3: selbst gemachte vegetarische Verpflegung gegen eine zusätzliche Essenspauschale( 50,00 Euro pro Person zusätzlich zum gebuchten Seminarpreis)  am Seminarort.

Wasser, Kaffee, Tee, sowie diverse Säfte, Obst und Snacks werden gestellt.

Ein gebuchtes Seminar/Coaching kann einmal kostenfrei auf einen anderen Termin umgelegt werden.

Bei der zweiten Umbuchung fallen 10 % des Seminarpreises für die Umbuchung an. Alternativ kann eine Ersatzperson gestellt werden, die an diesem Seminar anstelle, der fehlenden Person dann teilnimmt.

In einem Mentoring werden die Termine individuell zwischen dem Mentor und dem Coachee abgesprochen, sodass diese für beide dann zeitlich passen.

Bei meinen Seminaren/ Coachings ist es Gesetz wegen notwendig, dass Sie mir eine Einverständniserklärung bezüglich der Teilnahme am Seminar/ Coaching/ Mentoring auf eigene Verantwortung hin unterschreiben, da ich weder Ärztin, noch HP oder HPP bin. Somit übernehmen Sie als mein Coaching/ Seminar/ Mentoringklient die volle Verantwortung für daraus resultierende Entscheidungen, Handlungen und Konsequenzen.

Diskretion: In den Seminaren/ Coachings/ Mentoring erfolgen meinerseits keinerlei Ton oder Film oder Videoaufzeichnungen um so eine geschützte Atmosphäre zu erschaffen, in der sich die Teilnehmer auch frei äußern können.

Außerdem berufe ich mich auf die ärztliche Schweigepflicht – obwohl ich weder Ärztin noch HP/ HPP bin, die auch in den sozial-helfenden-Coaching – Berufen so praktiziert werden sollte, um so unnötiges Getratsche zu vermeiden.

Handys/ (Hand-)Taschen, Jacken etc. werden bitte in der Garderobe deponiert und nach dem Seminar wieder mitgenommen.

Da von meiner Seite her keine Videos und Tonaufnahmen gemacht werden, möchte ich die Teilnehmer bitten dieses ebenfalls zu unterlassen.

Wenn es gewünscht sein sollte, so kann ein gemeinsames Gruppenfoto als Erinnerung erstellt werden.

Die Teilnehmer werden aufgefordert selbstständig außerhalb des Seminars in Kontakt zu bleiben, da es keine Teilnehmerliste geben wird.

Einstein, Albert: „Unterschätze niemals ruhige Menschen, sie bemerken mehr als Du glaubst, denken mehr als Sie sagen und wissen mehr als Sie von sich preisgeben.“

Meine präferierte Umgangsform ist das Sie, welches ich Ihnen im Seminar, im Coaching und im Mentoring auch anbieten werde.

Wenn ich mit dem Teilnehmer/ dem Coachee eine Übung mache, dann kündige ich dies rechtzeitig an, damit dieser weiß das während dieser Zeit im Du gearbeitet wird. Nach dieser expliziten Übung gehe ich dann wieder in ein Sie über. Wenn wir nicht seit längerem miteinander befreundet sind, so sind die Seminar/ Coaching/ Mentoringteilnehmer – wenn ich diese auf der Straße treffe – dann von meiner Seite auch per Sie…. Nachname…. anzusprechen.

Erwartungshaltung: ich unterstütze Sie dabei selber neue Ideen für Ihre aktuelle Situation zu kreieren. Allerdings bin ich keine Zauberin, die Ihnen die ultimative perfekte Lösung für Ihr Anliegen nennen kann. Diese Lösung dürfen Sie selbst bei Ihrer Situation finden. Ich biete Ihnen lediglich eine Vielzahl an unterschiedlichen Möglichkeiten für eine Lösung Ihres Anliegens.

Die Wirtschaft, die Politik und die Kirche bekommt am besten die Probleme gelöst, die selber von Ihr initiiert worden sind. (unbekannt)

Erfolgreiche Menschen stellen bessere Fragen und erhalten daher bessere Antworten. (A. Robbins)

Sollten Sie weitere Fragen haben, nutzen Sie bitte mein Kontaktformular von meiner Homepage.