K önnen si E sich D aran E rinnern?

Wenn Sie an Ihren Beruf denken….
Was war mal Ihre ursprüngliche Intention diesen ausüben zu wollen?
Was hat Sie daran mal sowas von fasziniert, dass Sie sich entschlossen haben diesen zu erlernen?
Welche Motivation hatten Sie ursprünglich mal dabei als Sie angefangen haben?

be K annt E D auerhafte routin E

Vielleicht ist Ihnen schon einmal folgende Situation untergekommen?

Sie fahren morgens regelmäßig die Route X zur Arbeit, Tag für Tag.

Und auch nach dem WE am nächsten Montag wieder die gleiche Strecke.

Einfach weil es sich so bewährt hat und weil Sie so schnellstens an Ziel kommen.

K önig, r E gent un D fr E und

In der Savanne lebt ein Löwe, der dort sehr geachtet wird.
Er kann enorm laut brüllen und hat ein großes Rudel um sich herum geschart.
Alle sind stets darauf bedacht, genau das auszuführen, was dieser Löwe verlangt.
Wenn er Hunger hatte, ging er stets erfolgreich auf Jagd,
Wenn er Durst hatte, ging er ans Wasserloch und trank.

K nall E n o D er E ntspannt?

Sylvester steht vor der Tür. Das sogenannte Fest des Jahres.
Es ranken sich einige Mythen um dieses Fest.
Angefangen vom Feuerwerk an verschiedenen Orten und Plätzen auf dieser Welt mit dem die negativen Dämonen verjagt werden sollen, über das Bleigießen und Orakeln, die bekannten Essen wie z.B. Neujahrsbrezel, Linsen, Krapfen oder Berliner, der legendäre Glücksklee mit Schornsteinfeger, Raclette wird gerne gesellig gegessen und plötzlich bekommen Beschläge vom Pferd eine ganz positive Bedeutung und werden an die Haustür gehängt.

K atz E, Hun D, Voge E l, zum Nachdenken

Weihnachtszeit ist ja die Zeit in der es sich im Laufe der Jahre eingebürgert hat, dass gerne Geschenke gemacht werden
Nur frage ich mich aus Sicht unserer Haustiere ob es für diese einen grossen Unterschied macht, ob diese nun Katzen, Hunde, Vogel, Nager, Pferde oder sonstige Tierleckerlis aus dem Adventskalender bekommen oder ob diese schlicht und ergreifend aus der Jackentasche entnommen werden können um sie zu füttern.

Stellen Sie sich einmal vor Sie wären ein Adler und schweben über Ihrer Stadt und betrachten aus der Vogelperspektive das Weihnachtsgetümmel auf der Erde.

K ennen si E D E n schon?

In der Adventszeit geht im Wald das Gerücht einer Todesliste um, die der Bär führen soll.
Alle sind besorgt.
Nach einer Versammlung geht der Hase als erster zum Bären und fragt:
„ Du Bär, stimmt dass, das Du eine Todesliste führst?“
„Jaaaaa“
„Stehe ich da drauf?“
Jaaaaa, und ich gewähre Dir noch einen letzten Wunsch.“