K lein E wun D er – große wund E r!

Was ist im Alltag ein kleines Wunder, was ein großes Wunder?
Was ist im beruflichen ein kleines Wunder, was ein großes Wunder?

Wir sind umgeben von Wundern.
Und jeder definiert Wunder anders.
Ein schöner Sonnenaufgang, kann genauso ein Wunder sein, wie die „wundersame“ Heilung einer Krankheit.

Kraftvolle Wörter und Zusammenhänge!
K raftvolle wört E r un D zusammenhäng E!

Es gibt 3 Wörter, die im Sprachgebrauch als äußerst wichtig angesehen werden.
JA, VIELLEICHT und NEIN.
Weswegen sind diese so wichtig?
Mit allen dieser 3 Wörter treffen Sie eine Entscheidung.
Mit einem Ja, schließen Sie eine oder sogar mehrere Varianten aus, wenn Sie Nein gesagt hätten.
Zu denen Sie früher anders geantwortet hätten.

K raftvoll E ge D ank E n!

Ich „bin ist“ ein ganzer Satz.

Ich „bin: ……… ist“ ein ganzer Glaubenssatz.

K ritisch E lie D er & m E hr!

Sehr viele Lieder, Filme sowie Bücher aus der Vergangenheit haben sich realisiert.
Manchmal im positiven Sinne.
Manchmal leider im negativen Sinne.

Sehr viele Lieder, Filme sowie Bücher aus der Vergangenheit können gerade sozusagen aus der sogenannten „Mottenkiste“ wieder hervorgekramt werden, da diese aktueller denn je geworden sind.

Effektive, deutliche Gelassenheit!
Effe K tiv E, D eutliche gelassenh E it!

Meine Empfehlung für eine gesunde Gelassenheit sowie (echte) Harmonie und Selbstvertrauen im Leben:
* haben viele Personen zu Hause
* ist äußerst beruhigend und meditativ (Katzen sind unter anderem Meister der Meditation und der Spiritualität)
* Hunde können sich z.B. bedingungslos freuen und glücklich zu sein. Das können Sie von klein auf.
* ist ein wunderschönes wohltuendes Geräusch in unserer sonst hektischen Welt; Sie entschleunigen ungemein.
* ist eine Entspannungsübung ohne irgendeine Bewertung
* ist für Personen bis ins hohe Alter geeignet

Heute ist der 09.11.2020.

Auch wenn dieses Datum aufgrund des Feiertages am 03.10. in Vergessenheit geraten ist:
Heute war vor etlichen Jahrzehnten der Mauerfall in Berlin.
Wenn an die damalige Freude gedacht wird, Menschen vor Freude geweint haben, dass diese Mauer endlich geöffnet worden ist und Familien, die getrennt gewesen sind, wieder zusammengeführt worden sind, und die Welt betrachtet wird wie Sie sich heute darstellt, dann liegen dort nicht nur Jahrzehnte dazwischen.

Erinnerungen fliegen an mir vorbei wie ein Vogel im Wind,
schöne Momente, die nun vergangen sind.

Entscheidungen, die getroffen worden sind,
und nicht mehr revidierbar sind.

Menschen, die inzwischen nun nicht mehr unter uns weilen,
es nun nicht mehr möglich ist diese anzurufen und schöne Erinnerungen miteinander zu teilen.

Doch nehmen wir diese erst als etwas Besonderes wahr wenn diese vergangen sind,
wir sehen die Welt anders, wenn wir noch kleine Kinder sind.

K enn E n si E Die E igenen träume?

Wenn eine Person eine Idee hat, dann ist es nur ein Traum,
wenn mehrere Personen, dieselbe Idee/ dasselbe Ziel haben, dann ist es ein gemeinsames Ziel.
Wenn die Mehrheit der Menschen eine gemeinsame Meinung/ gemeinsames Ziel haben und diese/s dennoch falsch ist, so wird diese durch die Mehrheit der Menschen nicht unbedingt besser.

K räh E n und an D ere tier E!

Krähen sind dafür bekannt, dass diese in allen Welten zu Hause sind.
Sie sind sogenannte „Zeitengänger und Menschenkenner einer besonderen Art, denn Sie schauen mit Ihren kleinen schwarzen Knopf -Augen, den Menschen direkt in Ihre Seele.“
Ähnlich wie bei den Raben und Elstern sind Sie – obwohl Ihr Gefieder nach außen recht schlicht aussieht- spirituell-medial hochentwickelte und äußerst intelligente und gelehrige Tiere.

K ommunikative lösung E n D urch tierE!

Denken Sie gerade einmal zurück.
Zurück an bestimmte Ereignisse, die in Ihrem eigenen Leben und im Weltgeschehen passiert sind.
Wie Tiere dort vorzeitig diese Ereignisse mit einer präzisen Genauigkeit vorhergesehen und auch uns Menschen davor gewarnt haben.
Nur wir Menschen haben nicht auf die Hinweise der Tiere gehört und diese verstanden.

Ich selber erinnere mich noch ganz genau daran, als es Erdverschiebungen im Schwarzwald gab und plötzlich mitten in der Nacht die Erde wackelte und bebte.
Oder als der Sturm Lothar den Wald verwüstete.