TOXIC

Höflich, nett, freundlich und sympathisch soll „man“ heute sein,
und wird dann auch gerne gesehen sein.

Doch was ist, wenn einem etwas überhaupt gar nicht so sehr behagt,
und dieses Missfallen äußert und dann dem Gegenüber auch noch sagt?

Das kann „man“ dann noch so freundlich dem anderen sagen,
der andere empfindet die Aussage nicht als freundlich- um es mal so zu sagen.

Zwei Inseln, auf jeder Person befindet sich die eigene Person mit seiner eigenen Denke,
zwei Meinungen, zwei Wahrheiten und dass das Gespräch gemeinsam in eine positive Richtung lenke.

Doch was entsteht,
wenn das Gespräch in eine vollkommen verkehrte Richtung geht?

Der Baum

Gestatten, mein Name ist Baum.
Ich habe viel zu erzählen, „man“ glaubt es kaum.

Es gibt sehr viele Bezeichnungen für mich in sehr unterschiedlicher Art und Weise, für Nuss, Obst, Laub, Nadel, Birke, Tanne etc. zahlen die Menschen für mich inzwischen hohe Preise.

Es werden die unterschiedlichsten Dinge aus mir gemacht,
Walnussöl, Möbel, Arzneimittel, Brennholz, Kompost oder sogar Birkensaft.

Effe K tive Lösung E n fin D E n!

Ich bin zwar weiterhin immer noch im „Pausenmodus“, allerdings gab mir doch die eine oder andere Sache etwas zu denken, was ich sehr gerne als Blog zu Papier gebracht hätte.
Es ist so ziemlich offensichtlich, dass sich aufgrund der Corona-Situation sich die aktuelle Gesellschaft in mehrere Lager gespaltet hat.
Jede Art von Meinung könnte gerade „verwerflich“ sein. So möchte ich es einmal ausdrücken.
„Sie sind ein Erfolgsmensch und denken über Finanzen und Karriere nach? Wie können Sie nur? Jetzt gerade, wo gerade überall die sogenannten negativen Seiten davon aufgedeckt werden?“
„Sie sind ein Herzmensch und folgen ausschließlich Ihrem Herzen? Hin und wieder sollte auch mal

rüc K blick E un D aussicht E n!

mit dem heutigen Beitrag zum Nachdenken möchte ich mir eine Auszeit nehmen.

Gehen Sie einmal kurz zurück zum 1.1.2020, was sich seitdem alles in diesem Jahr bereits alles ereignet hat.
Vor lauter eintreffender Nachrichten, die sich gerade hier in Deutschland sozusagen überschlagen, möchte ich heute lediglich auf eines hinweisen.
Heute haben wir den 3.8.2020. Genau 3 Monate vor der Präsidentschaftswahl in den USA.
Unabhängig davon ob „man“ den einen oder den anderen Kandidaten nun von seinem Wesen her nun mag oder nicht nun nicht so mag.
Was hätte es für Zukunft- Auswirkungen für Deutschland (Bundestagswahl 2021) / für die Welt allgemein, wenn der eine oder der andere Präsident werden würde?

effe K tiv E metho D E n!

Welche Methoden haben sich bei Ihnen eher bewährt?

Sie merken, dass Sie aktiv etwas tun sollten um eine Situation zum Besseren hin zu verändern.
Und dass Sie nicht mehr handeln sollten, sondern handeln müssen.
Sehr dringend sogar.
Die Zeiten des Abwartens sind nun vorbei und Sie müssen nun aktiv werden.

K ennen sie positiv E wen D ung en in Ihr E m leben?

Vielleicht ist es Ihnen bereits auch schon einmal so ergangen?
Situationen sind wesentlich besser ausgegangen wie befürchtet worden sind?
Sie wurden auf das angenehmste überrascht?
Sie waren vollkommen positiv überrascht von einer Person, von der Sie dieses Verhalten, „welches Sie an den Tag gelegt hat“, nicht erwartet hätten.
Das Verhalten von dieser Person war bereits schon immer da.
Nur haben Sie dieses Verhalten nie sonderlich zur Kenntnis genommen.

Schrec K en: abl E gen D er unterlag E n!

Vielleicht erging es Ihnen auch schon einmal so:
Sie planten Ihren Urlaub und konnten sich überhaupt nicht so richtig darauf freuen, da Sie bereits schon im Vorfeld wussten, wenn Sie wiederkommen, dann quillt der Briefkasten/ das Emailfach über von mehr oder weniger wichtigen Briefen, Mitteilungen und Reklameprospekten.
Statt der üblichen täglichen 50 Mails sind diese nach einem zweiwöchigen Urlaub auf über 500 angewachsen, die zu durchforsten sind.

K onstruktiv E n wan D el E inleiten

Wir schreiben den 24.7.2020. Noch 5 Monate bis Heiligabend 2020.
Schauen Sie sich einmal dieses Jahr für Sie an, welche negativen und auch positiven Wendungen es für Sie bereits gegeben hat.
Was könnte sich für Sie in diesem Jahr noch alles Positives entwickeln?
Und was könnten Sie selbst dafür beitragen, dass dieses Jahr für Sie wesentlich positiver abschließt, wie es aktuell in der Welt vielleicht gerade überall aussehen mag?

K ompliment E D ankend ann E hmen

Jeder bekommt gerne ein Kompliment gemacht.
Sollte zu mindestens angenommen werden.
Es gibt jedoch ein Verständigungs-Paradoxon.

Auf eine Aussage hin, dass z.B. eine Kette, ein Ohrring, ein Kleidungsstück oder eine Charaktereigenschaft als besonders oder als beeindruckend empfunden wird, gerät so mancher ins emotionale „Schwimmen.“

K onstrukt E D er wahrh E it

Die meisten von uns antworten auf die Frage hin ob Sie ehrlich sind mit einem Ja.
Wirklich? Stimmt das Ja?
Die meisten von uns mögen es nicht belogen zu werden.
Und doch tut es jeder von uns. Tag für Tag. Der eine ganz bewusst und absichtlich. Der andere unbewusst und ohne Vorsatz. Doch es gibt niemanden auf dieser Welt, der noch nie gelogen hat.