TOXIC

Höflich, nett, freundlich und sympathisch soll „man“ heute sein,

und wird dann auch gerne gesehen sein.

Doch was ist, wenn einem etwas überhaupt gar nicht so sehr behagt,

und dieses Missfallen äußert und dann dem Gegenüber auch noch sagt?

Das kann „man“ dann noch so freundlich dem anderen sagen,

der andere empfindet die Aussage nicht als freundlich- um es mal so zu sagen.

Zwei Inseln, auf jeder Person befindet sich die eigene Person mit seiner eigenen Denke,

zwei Meinungen, zwei Wahrheiten und dass das Gespräch gemeinsam in eine positive Richtung lenke.

Doch was entsteht,

wenn das Gespräch in eine vollkommen verkehrte Richtung geht?

Wenn die Kommunikation vollkommen aneinander vorbei gesprochen wird,

der eine meint mit seiner Aussage A, der andere mit seiner Aussage B , solch an Aneinandervorbeigerede ist anstrengend und verwirrt.

Wollten Sie beide mit dem Gespräch eine positive Kommunikation erzielen,

stattdessen wäre es manchmal sinnvoller die Ansichten hinter den Aussagen zu erfühlen.

Manch einer der sehr hart in seinen Worten rüberkommt im Außen gar nicht so ist wie es scheint,

und manch einer der eine derbe Sprache wählt und es überhaupt nicht so meint.

Eine derbe und harte Sprache kann durchaus positive Absichten in sich hegen,

wie Selbstvertrauen Studien durchaus belegen.

Durch eine derbe und harte Sprache wird der andere zwar nicht so sehr gemocht und eher mal ignoriert,

doch durch eine zu nette Sprache und zu viel Freundlichkeit manchmal auch die Glaubwürdigkeit dadurch verliert.

Die Gefahrt besteht es allen recht machen zu wollen,

das Sie machen was andere von Ihnen erwarten und nicht mehr was Sie für sich selbst tun sollen.

Zwar ist in der heutigen Zeit häufig die Rede von Helferei und Gutmenschtum,

doch durch Selbstaufgabe und Aufopferung gelangte noch niemand zu irgendeinem Heldentum.

Seien Sie ein guter Mensch , weil Sie ein guter Mensch sein wollen,

und nicht weil Sie im Aussen ein guter Mensch sein sollen.

Geld wird in Form von Käufen, Spenden und dem pünktlichen Bezahlen von Rechnungen sehr gerne genommen und ist auch sehr begehrt,

doch ob diese Art der Freundlichkeit dann auch ehrlich Ihnen als Person gegenüber ist – diese Antwort bleibt Ihnen vermutlich verwehrt.

Die Erkenntnis falsche Personen als Freunde gehabt zu haben, kaum zusammen, bereits Party machen und gelacht,

und wenn diese benötigt werden, war keiner mehr da- ich wette diese Erkenntnis haben Sie auch schon mindestens einmal gemacht.

Es gibt Momente im Leben in denen ein jeder versteht,

was für einen akzeptabel im Verhalten ist und was für einen mittlerweile nun nicht mehr geht.

Wenn registriert wird, dass die Freunde einem nur noch Schmerzen und Leid zufügen,

ist es an der Zeit sich selbst zu genügen.

Genau darauf zu achten auf wen kann ich mich nun noch verlassen und auf wen kann ich nun ernsthaft noch bauen,

keine weiteren falschen Freunde, sondern Menschen, die nun gemeinsam mit einem nach vorne schauen.

Ich wünsche Ihnen ganz viel gute Intuition und dass Sie negative Machenschaften rechtzeitig im Vorfeld erkennen,

und sich rechtzeitig von falschen Freunden trennen.

Das Sie es in Zukunft machen wie Sonnenuhr,

und ab sofort nur noch zählen die schönen Stunden nur.

Das Leben ist zu kurz um sich mit den falschen Menschen herumzuplagen,

deswegen ist es primär wichtig den ersten wichtigen Schritt zu wagen.

Unabhängig ob andere diesen Schritt nun gutheißen mögen oder nicht,

es ist ausschließlich Ihr Leben- alles andere zählt nicht.

Wenn Sie den Tod befragen was für Sie ist im Leben relevant,

sehr häufig haben Sie Ihr Leben dann erst erkannt.

Darum leben Sie Ihr Leben jetzt bevor Ihr Leben zu Ende ist,

seien Sie jemand, der Ihr Leben in vollen Zügen genießt.

Legen Sie den Fokus auf Ihr Leben, was Ihnen Freude und Spaß bereitet und geniessen Sie dieses so gut Sie nur können,

so können Sie nur Ihr eigenes Leben wieder zurückgewinnen.

Achten Sie darauf Menschen um sich zu haben, die Ihnen sind gut gesinnt,

und die Ihnen Ihrer Person gegenüber sind ehrlich, aufrichtig und liebevoll gestimmt.

K ommunizier E n in D er allerbest E n form!

Ihre

Pamela Porsch



0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.